8. – 13. Schuljahr

Klaus Barheier

Je mehr ich habe, desto zufriedener bin ich wirklich?

Konsum und Glück

Auffallend häufen sich gegenwärtig in Werbeanzeigen und bei Konsumartikeln Glücksbotschaften. So möchte etwa der Süßwarenhersteller Katjes „Glücksgefühle vermitteln. Auf der Verpackungsrückseite der Fruchtgummisorte „Katjes Glücksgefühle heißt es z.B.:
„Hallo du Glückspilz! Hast Du schon mal an nur einem Tag ein vierblättriges Kleeblatt, ein Hufeisen, einen Glücksschmetterling und einen Glückskäfer gefunden? Nein? Tatataaaa dann ist heute Dein absoluter Glückstag! Denn extra für Dich haben wir diese einzigartige Glückskombination entworfen. Fruchtig, lakritzig oder doch gleich beides? Probier Dein Glück! Und vergiss nicht: Diese kleinen Katjes Glücksbringer sind nicht nur suuuper niedlich, sondern auch noch vegetarisch ohne tierische Gelatine. Also echte Veggie-Glücksgefühle!
(Katjes Fassin GmbH & Co. KG)
Glücksversprechen in der Werbung
Eine Ausgabe von „Der Spiegel Wissen titelt „Iss dich glücklich. Wie die richtige Ernährung Körper und Seele stärkt (DER SPIEGEL WISSEN 3/2019). Und die Plattform www.gutelaune24.de bietet dem Verbraucher die Möglichkeit, nach Nahrungsmitteln zu recherchieren, die ein Höchstmaß an Glückspotenzial aufweisen.
Der Soziologe Manfred Prisching bezeichnete in seinem Buchbeitrag „Werbung: Glück ist käuflich die Werbung treffend als „Inkarnation eines Glücksversprechens (Prisching 2006, S. 131). „Die Werbung verspreche „nicht Glück durch Güter, sondern durch Erlebnisse: einen ‚feel good-Lebensstil (ebd., S. 140). Prisching unterstreicht allerdings auch die Kehrseite, denn: „Die Werbung verspricht das unendliche Glück, und das solcherart verstandene Glücksstreben scheitert an der Endlichkeit (ebd., S.147/148).
Konsum und Glück
Dass „das simple Identifizierungsdogma ‚mehr Konsum = mehr Glück‘“ (Schaaff 1999, S. 11) gerade heute so nicht mehr haltbar ist, liegt nicht zuletzt angesichts der Herausforderungen des Klimawandels und des Umgangs mit unseren Ressourcen nahe. Weitsichtig plädierte Schaaff bereits vor zwei Jahrzehnten für eine „ökologische Glücksökonomie, die die Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt rücken sollte.
Auch Verbraucher erkennen zunehmend, dass es Wege gibt, konsumlos glücklich zu werden. Dennoch ist es nicht ganz einfach, auf die Frage „Macht Konsum glücklich? eine eindeutige Antwort zu formulieren. Der Soziologe Dominik Schrage betont in seinem Handbuchartikel: „Die Antwort auf die häufig gestellte Frage, ob die Vergrößerung der Konsumchancen die Menschen und/oder die Gesellschaft denn glücklicher oder unglücklicher mache, hängt wesentlich davon ab, ob unter ‚Glück ein gutes, erfülltes Leben, ein glückliches Geschick oder die Verfügung über Güter und Genüsse verstanden wird und ob dabei von einem objektiven oder subjektiven Glücksbegriff ausgegangen wird (Schrage 2011, S. 416).
Das Material im Unterricht
Auftakt der für die Mittelstufe konzipierten Unterrichtssequenz bilden Werbeanzeigen (M1 ), die die Schülerinnen und Schüler dazu motivieren sich mit den Gestaltungsmitteln von Werbeanzeigen auseinanderzusetzen sowie selbst Ausschau nach Werbung zu halten, die mit Glück werben. Der Unterricht setzt somit bei der Erfahrungswelt der Lerngruppe an und sensibilisiert sie für den Themenkomplex Glück und Konsum.
In M2 lesen die Schülerinnen und Schüler einen Text einer Werbeagentur, die u.a. Werbeanzeigen gestaltet, die denen in M1 ganz ähnlich sind. Ein weiterer Text beschäftigt sich mit grundsätzlichen Überlegungen zum Thema Glück in der Werbung. Beide Texte in M2 fokussieren den Erlebnischarakter und den „Feel-Good-Lebensstil (Emotionalität, Wünsche, Lebensgefühl) den die Werbefachleute bei ihren potenziellen Kunden wecken wollen.
Die Texte in M2 eignen sich einerseits, um den Anfangseindruck von Werbeanzeigen zu festigen und andererseits sensibilisieren sie die Lernenden bereits für eine kritische...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen